Über HAL’s RG-65 Blog

Dieser Blog berichtet über meine Anfänge  in der RG-65-Klasse und meine weitere „RG-65 Karriere“. Er dokumentiert den Bau meines ersten Bootes nebst Rigg, auf welche Probleme ich dabei stieß, welche Lösungen ich fand und warum mir der eine oder andere – hoffentlich – kleine Misserfolg nicht erspart blieb. Und er berichtet hoffentlich auch noch über den Bau weiterer Boote.
Ich stelle hier mein Equipment rund ums RG-65 Hobby vor, welche Werkzeuge ich beim Bootsbau einsetze und welche Hilfsmittel ich mir so erdacht und gebaut habe. Und da ich viel zum Thema im Web unterwegs bin, gebe ich gern Hinweise, wenn ich etwas interessantes gefunden habe.
Natürlich berichte ich auch in allen Facetten über meine ersten Segelerfahrungen und das Segeln!

Einen besonderen Platz nehmen ein paar Seiten über meine Dragon Force 65 ein. Sie gehört ja auch zur RG-65 Klasse, ist mein erstes RG-65 Boot und mit ihr gewinne ich z.Z. meine ersten Erfahrungen mit diesen tollen Booten.

Dies alles erhebt nicht den Anspruch der übergroßer Perfektion oder gar Professionalität, auch wenn ich immer versuche, meine Berichte sehr sorgfältig zu schreiben. Es ist insbesondere ein Ausdruck des Spaßes und der Freude, die mir diese kleinen, leistungsfähigen Rennmaschinen schenken.
Der Blog soll meine Aktivitäten dokumentieren und richtet sich zunächst besonders an Menschen, die, genau wie ich, gerade erst ins Metier einsteigen, viele ähnliche Fragen und Probleme dabei haben. Deshalb auch die manchmal vielleicht auch pingelig erscheinenden, detaillierten Ausführungen zu manchen Dingen. Die „Profis“ bei RG-65 mögen es mir nachsehen.
Und vielleicht finden die Leser ja auf diesen Seiten gerade die Informationen, die sie gesucht haben, denn das ist ja der Sinn.

IMG-20180518-WA0003Zu mir: Ich bin Hartmut aus Lübeck – kurz HAL.
Zur RG-65 Klasse, ja zum RC-Modellbau und -segeln überhaupt, kam ich 2018 mit 65 Jahren als eher Spätberufener.
Ich hatte diese tollen, schnellen Boote allerdings schon einige Jahre zuvor im Internet entdeckt und und war gleich interessiert und fasziniert.
Und jetzt, beim Blog-Start, baue ich tatsächlich mein erstes Boot und finde es total spannend.

Wer sich noch für meine anderen Aktivitäten rund um Faltboote, Trekkingstiefel und Velos interessiert, der wird auf dem Portal des „Plünnenkreuzer“ fündig!

Advertisements