Pendelbewegungen von Loten wirksam dämpfen

Zum Bootsbau nutze ich verschiedene Messmittel: Maßstäbe, Kreuzlinien-Laser, Lote usw.. Lote nutzte ich z.B. um die Kieltasche korrekt in den Rumpf einzupassen und einzubauen.

Mit diesen Dingern wurden schon die Pyramiden und die Kathedralen gebaut. Sie sind also sehr effektiv! Nur ich stand mit ihnen bisher immer auf Kriegsfuß. Ihre ständige Herumpendelei erweckte in mir immer so ein Gefühl von schlechter Handhabbarkeit und auch mangelnder Präzision. Also nutzte ich sie kaum.

hdr
An Bug und Heck musste die hier noch ungedämpfte Lotschnur jeweils oben und unten durch die Mittellinie laufen

Beim Bau meiner Orion Edge 65 kam ich jedoch nicht an ihnen vorbei. So setzte ich also meine kleinen grauen Zellen in Gang, um einen Weg zu finden, der nervigen Rumpendelei ein Ende zu setzen. Mit den Fingern allein schaffte ich es einfach nicht.

Irgendwann, ich weiß nicht wie, kam mir das Wort „Dämpfung“ in den Sinn. Und dann hatte ich die Erleuchtung: Das Lot musste sich in einer geeignet viskosen Flüssigkeit befinden! Die würde seine Bewegung zwar nicht behindern, aber sicher merklich dämpfen. Endloses hin und her pendeln dürfte damit ein Ende haben.

Ich hing also meine Lote also in eine kleine Alu-Dose und füllte als Dämpfungsflüssigkeit normales Spülmittel hinein. Et voilá, es funktionierte sofort und perfekt!

hdr
Die nervenden Pendelbewegungen der Lote wurden dann in Spülmittel wirkungsvoll gedämpft. Auch hier noch einmal: Eine dünnere Lotschnur wäre besser gewesen. Es funktionierte und das Peilen ging sehr gut, aber, wie man sieht, konnte das Lotgewicht die Schnur nicht ganz glatt ziehen

Nach dem Messen füllte ich das Spülmittel einfach wieder zurück. Für unterschiedliche Lotformen oder Messungen nimmt man einfach passende Behälter (z.B. durchsichtige) oder auch andere Dämpfungsflüssigkeiten, wie z.B. Speiseöl. Das Prinzip bleibt das gleiche und es funktioniert.

Endlich Schluss mit nicht enden wollender wilder Rumpendelei! Und so simpel. Wieso kam ich nur nicht früher darauf?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s